Portraits

 

An Portraitfotografie habe ich mich lange Zeit nicht herangetraut, es ist nicht nur ein weiteres Genre in der Fotografie und obwohl natürlich auch hier fotografisches Handwerk der Ausgangspunkt ist: Das rein technische Können ist nicht so wichtig für ein gelungenes Bild. Es muss nicht einmal eine hochwertige Aufnahme dabei herauskommen – sogar ein technisch schlechtes Foto kann ein schönes Portrait sein, sei es unscharf, verrauscht oder was auch immer.

Spannend und interessant wird es vor allem dann, wenn es beim Fotografieren gelingt sich näher zukommen, sich einander zu öffnen für diesen Moment, einen Blick unter die Oberfläche werfen zu dürfen.

Läuft alles ideal, dann freuen sich beide über das Bild, die fotografierte Person und ich, der das Bild machte.